Sie sind hier:  Aktuelles und Presse  |  Straßensperrungen

Straßensperrungen und Verkehrseinschränkungen im Landkreis

Zur Beachtung: Aus aktuellem Anlass können sich jederzeit kurzfristige Änderungen ergeben, die aus zeitlichen Gründen an dieser Stelle keine Berücksichtigung mehr finden können. 

Durchlässe im Schirnewitzer Grund werden erneuert

Ab Montag, dem 02.07.2018 wird die Landesstraße 2309 im Bereich des „Schirnewitzer Grundes“  für den Gesamtverkehr gesperrt. Hier werden 2 Durchlässe im Auftrag des Straßenbauamtes Ostthüringen erneuert. Die Zufahrt  nach Dürrengleina ist aus Richtung Milda gewährleistet. Schirnewitz kann nur über Greuda und Altenberga erreicht werden.
Umleitungstechnisch wird die Beschilderung zur bereits bestehenden Sperrung der Ortslage Altendorf ergänzt.
Diese Baumaßnahme soll voraussichtlich bis Sonnabend, den 11.08.2018 dauern.  

Stadtroda, Schloßstraße

Ab Montag dem 02.07.2018, wird in der Ortslage Stadtroda die Schloßstraße in Höhe der Zufahrt „Auf der Schawe“ aufgrund der Verlegung eines Telekom-Kabel für den Gesamtverkehr gesperrt. Die Zufahrt „Auf der Schawe“ wird seitens der bauausführenden Firma gewährleistet.
Die Umleitung wird in beiden Verkehrsrichtungen über Quirla – Möckern – Ulrichswalde ausgeschildert. Das Amtsgericht ist aus Richtung Stadtmitte erreichbar.
Diese Baumaßnahme soll voraussichtlich bis Freitag, den 06.07.2018 dauern.

Straßensperrung im benachbarten Burgenlandkreis

Die Landesstraße L 201 in Sachsen-Anhalt, Ortsdurchfahrt Aue (Burgenlandkreis), wird in der Zeit vom 18.06.2018 bis voraussichtlich 25.11.2018 wegen Kanal- und Straßenbauarbeiten in zwei Bauabschnitten voll gesperrt. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über die B 88 – Leislau – Mollschütz – Camburg – L 1070 – Frauenprießnitz – Wetzdorf  - L 2306 – Poppendorf – Schkölen – L 1071 – L 201 – und zurück. Das teilt das Straßenverkehrsamt des Burgenlandkreises mit.

Fußgängerüberweg wegen Baustelle Kirchgasse in Bad Klosterlausnitz

In Ergänzung zur halbseitigen Ampelregelung an der Baustelle Kirchgasse/Geraer Straße in Bad Klosterlausnitz wird für die Schulwegsicherheit ein temporärer Fußgängerüberweg am Markt in der Eisenberger Straße eingerichtet. Auf Grund der halbseitigen Verkehrsführung in der Geraer Straße musste die Ampel am Markt abgeschaltet werden. Grund dafür ist das zurzeit sehr hohe Fahrzeugaufkommen in der Ortslage wegen der Bauarbeiten an der Anschlussstelle der BAB 9 Bad Klosterlausnitz.
Die Entscheidungen wurden gemeinsam mit Vertretern der Polizeiinspektion, der Gemeinde und der unteren Straßenverkehrsbehörde am 13.4. kurzfristig getroffen. Die Einrichtung des Fußgängerüberweges erfolgt durch eine Fachfirma im Verlauf des 16.4.
Wenn die 
Ampel am Marktplatz wieder in Betrieb geht, können Fußgänger dann wieder an der Ampel die Eisenberger Straße überqueren. Damit erfolgt ein Rückbau des Fußgängerüberweges.

Vollsperrung der Kirchgasse in Bad Klosterlausnitz

Seit dem 26.03.2018 wird die Kirchgasse in Bad Klosterlausnitz erneuert. Deshalb ist die Kirchgasse im Bereich vom Abzweig Geraer Straße bis einschließlich der Bushaltestelle vor der Schule bis voraussichtlich 12.10.2018 voll gesperrt.
Auf dem Schulhof der ehemaligen Grundschule wird für diese Zeit ein zusätzlicher Parkplatz eingerichtet.
Da die Bushaltestelle an der Schule nicht mehr angefahren werden kann, werden die bestehenden Haltestellen in der Köstritzer Straße als Ersatzhaltestellen genutzt.
Alle Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme gebeten.

Vollsperrung der Ortslage Altendorf

In der Zeit vom 03.04.2018 bis 31.10.2018 muss die Landesstraße 2309 in der Ortslage Altendorf, im Bereich der Hausnummern 34-72, für Straßenarbeiten voll gesperrt werden.
Die Umleitung erfolgt über Kahla - Bibra - Gumperda - Reinstädt - Drößnitz - Keßlar -Meckfeld – Milda - Schirnewitz.
In diesem Zeitraum wird lediglich die Bushaltestelle „Am Forellenbach“ bedient.

Neubau Saalebrücke zwischen Golmsdorf und Porstendorf

Am 19.02.2018 beginnen die Arbeiten zum Neubau der Saalebrücke zwischen Golmsdorf und Porstendorf. Die Arbeiten werden bis Ende 2018 andauern.
Eine Umleitung für alle Verkehrsteilnehmer wird von Golmsdorf über Kunitz und Jena nach Porstendorf und zurück ausgeschildert.

Übersicht über die Straßensperrungen und Umleitungen für das Jahr 2017 als Nachweis für die Steuererklärung 2017

Im pdf-Anhang finden Sie hier die Übersicht der Straßenverkehrsbehörde des Landratsamtes Saale-Holzland-Kreis über die Vollsperrungen 2017 als Nachweis für die Lohnsteuererklärung 2017.
Dieses Dokument können Sie sich ausdrucken und als Nachweis Ihrer Steuererklärung beifügen.