Sie sind hier:  Verwaltung und Bürgerservice  |  Ämter  |  Ordnungsamt  |  Kfz-Online-Service

Kfz-Online-Service

Termin für die Kfz-Zulassung oder Fahrerlaubnisbehörde

Sie werden hier auf eine externe Internetseite weitergeleitet, auf der Sie eigenständig einen verfügbaren Termin ab dem 01.07.2021 zur Vorsprache bei der Kfz-Zulassung oder der Fahrerlaubnisbehörde wählen können.
 
Bitte beachten:
Wir befinden uns nach wie vor in einer Corona-Pandemie.
Termine stehen daher nur in einem begrenzten Umfang zur Verfügung.

 

Kfz-Wunschkennzeichen

Sie werden auf eine externe Internetseite weitergeleitet, auf der Sie Ihr Wunschkennzeichen auswählen und reservieren lassen können.

 

Zukünftiger Fahrzeughalter und reservierende Person müssen identisch sein.
Die Reservierungsdauer beträgt einen Monat.

 

Mit der Reservierungsbestätigung werden folgende Gebühren fällig:
Reservierung eines Kennzeichens             2,60 €
Zuteilung eines Wunschkennzeichens     10,20 €
Die Gebühren werden bei der Zulassung des Fahrzeuges in Rechnung gestellt.  

        
i-kfz Online-Zulassungsverfahren

Sie werden auf eine externe Internetseite weitergeleitet, auf der Sie verschiedene Zulassungsvorgänge über die internetbasierte Fahrzeugzulassung (i-kfz) online durchführen können.

 

Weitere Informationen und Erläuterungen zu i-kfz erhalten Sie hier.
 

Antrag auf dem Postweg (Achtung: nur noch bis 30.06.2021 möglich)

Postweg Kfz-Zulassung
Weiterhin bieten wir Ihnen die Variante an, die nachfolgenden Kfz-Zulassungsvorgänge auf postalischem Wege nach folgendem Ablaufschema zu erledigen: 

 

1.  Kennzeichentafeln vor Antragstellung anfertigen lassen
Sollten Sie für die Zulassung Ihres Fahrzeuges neue Kennzeichentafeln benötigen, so müssen Sie das gewünschte Kennzeichen bereits im Vorfeld reservieren lassen sowie anschließend die Kennzeichentafeln anfertigen lassen. 
Sie haben die Wahl zwischen einem Wunschkennzeichen oder dem nächsten freien Kennzeichen.
Hier geht es zur Kennzeichenreservierung.

 

2.  Einzureichende Unterlagen für: 
Neuzulassung eines Fahrzeugs/Anhängers -> zu den Unterlagen
 Zulassung eines Gebrauchtfahrzeugs/-anhängers -> zu den Unterlagen
 Außerbetriebsetzung (Abmeldung) eines Fahrzeugs -> zu den Unterlagen
 Wiederzulassung eines Fahrzeuges (gleicher Halter) -> zu den Unterlagen

 

3.  Die vollständig ausgefüllten Unterlagen senden Sie an:
     Landratsamt Saale-Holzland-Kreis, Ordnungsamt, Postfach 1310, 07602 Eisenberg
oder werfen Sie im Briefkasten am Schloss in Eisenberg ein.

4.  Zusendung der Fahrzeugdokumente
•    Nach erfolgter Zulassung des Fahrzeuges werden Ihnen die ausgestellten Fahrzeugdokumente sowie die erforderlichen Plaketten per Zustellungsurkunde zugesandt. 
•    Die erforderlichen Plaketten bringen Sie bitte eigenständig auf den Kennzeichentafeln an. Eine Anleitung liegt bei.
•    Über die entstandenen Verwaltungskosten (Gebühren und Auslagen) erhalten Sie gleichzeitig einen Kostenbescheid. 

Postweg Fahrerlaubnisbehörde
Die Ersterteilung bzw. Erweiterung einer Fahrerlaubnis kann ebenfalls auf postalischem Wege erfolgen.
Das entsprechende Ablaufschema sieht folgendermaßen aus:

 

1.  Einzureichende Unterlagen
•    Welche Unterlagen erforderlich sind, erfahren Sie bei der Fahrschule Ihrer Wahl. Dort erhalten Sie auch die notwendigen Antragsformulare. 
•    Personalausweis oder Pass bitte beidseitig kopieren und Kopie beifügen.
•    Für mögliche Rückfragen bitte das Kontaktformular auszufüllen und dem Antrag beilegen.

 

2.  Die vollständig ausgefüllten Unterlagen senden Sie an:
     Landratsamt Saale-Holzland-Kreis, Ordnungsamt, Postfach 1310, 07602 Eisenberg

 

3.  Bearbeitung des Antrages / Versenden des Prüfauftrages
•    Nach Eingang der Unterlagen erfolgt die Prüfung des Antrages und die Übersendung des Kostenbescheides. 
•    Sind alle Unterlagen vollständig und ist die Zahlung der Verwaltungsgebühren erfolgt, wird der Prüfauftrag an die Prüforganisation versendet.