Eine persönliche Vorsprache in der Kfz-Zulassung und Fahrerlaubnisbehörde ist bis auf weiteres nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
Bitte beachten Sie, dass auf den Fluren und im Wartebereich eine Mund-Nase-Bedeckung Pflicht ist.
Online-Terminvergabe: hier
Anstelle einer persönlichen Vorsprache können Sie die nachfolgend genannten Kfz-Zulassungsvorgänge, als auch die Ersterteilung und Erweiterung einer Fahrerlaubnis auch auf postalischem Weg beantragen.  
Die dazu erforderlichen und vollständigen unten aufgeführten Antragsunterlagen senden Sie bitte an:  
Landratsamt Saale-Holzland-Kreis, Ordnungsamt, Postfach 13 10, 07602 Eisenberg.
 

Wie ist der Ablauf bei der KFZ-Zulassung?

 1. Kennzeichentafeln vor Antrag anfertigen lassen
Sollten Sie bei der Zulassungen Ihres Fahrzeuges Kennzeichentafeln benötigen, müssen Sie diese bereits im Vorfeld reservieren und anfertigen lassen. Sie haben die Wahl zwischen einem Wunschkennzeichen und dem nächsten freien Kennzeichen. -> zur Kennzeichenreservierung
2. Einzureichende Antragsunterlagen
 Neuzulassung eines Fahrzeugs/Anhängers -> zu den Unterlagen
 Zulassung eines Gebrauchtfahrzeugs/-anhängers -> zu den Unterlagen
 Außerbetriebsetzung (Abmeldung) eines Fahrzeugs -> zu den Unterlagen
 Wiederzulassung eines Fahrzeuges (gleicher Halter) -> zu den Unterlagen
 
3. Zusendung der Fahrzeugdokumente
Nach erfolgter Zulassung des Fahrzeuges werden Ihnen die ausgestellten Fahrzeugdokumente sowie die erforderlichen Plaketten gegen Zustellungsurkunde zugesandt. Über die dabei entstandenen Verwaltungskosten (Gebühren und Auslagen) wird Ihnen zeitgleich ein Kostenbescheid übersandt.
 

Beantragung der Ersterteilung bzw. Erweiterung  einer Fahrerlaubnis

1. Einzureichende Unterlagen
Die für die Beantragung einer Fahrerlaubnis erforderlichen Unterlagen sind per Post an die oben genannte Anschrift zu übersenden. Welche Unterlagen erforderlich sind, erfahren Sie bei der Fahrschule Ihrer Wahl. Dort erhalten Sie auch die notwendigen Antragsformulare. In jedem Fall ist es erforderlich, dass die Originalunterlagen zugesandt werden. Personaldokumente sind beidseitig zu kopieren. Für eventuelle Rückfragen bitten wir Sie, das Kontaktformular  auszufüllen und dem Antrag beizulegen.
2. Bearbeitung des Antrages / Versenden des Prüfauftrages
Nach Eingang der Unterlagen erfolgt die Prüfung des Antrages und die Übersendung des Kostenbescheides. Sind alle Unterlagen vollständig und ist die Zahlung der Verwaltungsgebühren erfolgt, wird der Prüfauftrag an die Prüforganisation versendet.