Sie sind hier:  Gesundheit und Soziales  |  Armutsprävention

Das Projekt wird gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Saale-Holzland-Kreis setzt Armutspräventionsrichtlinie des Freistaates Thüringen um

Mit Beginn 01.01.2017 startete im Saale-Holzland-Kreis das Projekt der Armutsprävention. Grundlage für die Umsetzung ist die ESF-Förderung im Rahmen der Armutspräventionsrichtlinie des Freistaates Thüringen.

Planungskoordinator

Ziel ist der Aufbau einer integrierten Sozialberichterstattung und die Planung einer sozialraumorientierten Armutspräventionsstrategie.
Zu diesem Zweck wurde die Stelle eines Planungskoordinators geschaffen.

Planungskoordinatorin seit 01.01.2017:
Frau Nicole Schäufler
Tel.:  036691 / 70-656
E-Mail: sop@lrashk.thueringen.de

Integrationsmanager

Zweck ist die Schaffung von Strukturen mit dem Ziel der Bekämpfung von Armut und Armutsrisiken für Asylsuchende und Migranten im Saale-Holzland-Kreis sowie deren Integration.
Dafür wurde die Stelle eines Integrationsmanagers geschaffen.

Integrationsmanager seit 01.01.2017:
Herr Robert Klammt
Tel.:  036691 / 70-655
E-Mail: sop@lrashk.thueringen.de

Aktuelles und Links

Thüringen hilft

Thüringen-hilft.de ist eine Plattform für alle, die Hilfe suchen oder helfen möchten. Das themenübergreifende Online-Portal vernetzt Geflüchtete, Menschen mit Migrationshintergrund, Helfer und Arbeitgeber in Thüringen. So unterstützt das  Portal Helfer und Hilfesuchende bei der Orientierung und schafft ein Netzwerk für künftige Kooperationen. zum Portal