Sie sind hier:  Corona-Pandemie  |  Hilfsangebote

Hilfsangebote von Kommunen, Verbänden und Vereinen

 

So können Schüler und Studenten in der Krise helfen - Infos hier.

Die wichtigsten Hilfeangebote für den Kinderschutz finden Sie: hier

Eine aktuelle Übersicht mit Telefonnummern, Beratungs- und Hilfeangeboten finden Sie: hier.

Informationen in Leichter Sprache rund um das Thema Corona-Virus erhalten Sie hier:

 

Thüringer Ehrenamtsstiftung fördert Nachbarschaftshilfen

Die Thüringer Ehrenamtsstiftung unterstützt selbstorganisierte Nachbarschaftshilfen in Form von Erstattungen nicht gedeckter Auslagen. Wer z.B. Einkaufsdienste bereitstellt, psychosoziale Angebote wie Sorgentelefone oder Online-Vorleseprojekte ermöglicht, kann Unterstützung etwa für Fahrtkosten oder für die Anschaffung von Einkaufskisten beantragen. Die Förderung erfolgt einmalig und als Zuschuss an Projekte bzw. ehrenamtlich aktive Personen in einer Höhe von maximal 300 Euro.  Das Antragsformular zum Fonds Nachbarschaftshilfe zum Herunterladen finden Sie hier.
Infos zu Fragen rund ums Ehrenamt im Landratsamt Saale-Holzland-Kreis: Tel. (036691) 70-156
Weitere wichtige Informationen für Freiwillige zum Thema Covid-19 gibt es auf der Homepage: https://www.thueringer-ehrenamtsstiftung.de/

 

AWO Eisenberg

Die AWO Eisenberg hat für Fragen und Hilfsangebote ein Service Telefon von Montag bis Freitag 8.30 bis 11.30 Uhr eingerichtet: (036691) 49421 o. 48427. Ansprechpartnerinnen sind Angelika Müller und Annette Junge. E-Mail-Kontakt: a.mueller@awo-shk.de / a.junge@awo-shk.de . Weitere Infos: hier

DRK-Kreisverband

Corona-Hilfe für pflegende Angehörige: Angehörige, die professionelle Unterstützung rund um die Betreuung und Pflege demenzkranker Menschen benötigen, können sich montags-freitags von 10-13 Uhr telefonisch unter 03641 400-184 oder per E-Mail demenzhilfe@drk-jena.de melden.
Corona-Elterntelefon: Tel. 03641 400-700: Sozialpädagogische Fachkräfte stehen montags-freitags von 8-18 Uhr bereit und haben ein offenes Ohr für Fragen, Nöte und Sorgen der Anrufer angesichts der krisenbedingten Veränderungen im familiären Alltagsleben. Parallel dazu können Anfragen auch über elterntelefon@drk-jena.de gestellt werden.
Corona-Alltagshilfe: Ab Donnerstag (26. März): Senioren und Betroffene, die aufgrund der Corona-Krise ihre Wohnung nicht verlassen und Hilfe in Anspruch nehmen möchten, können sich montags-freitags von 8-18 Uhr telefonisch unter 03641 400-600 oder per E-Mail alltagshilfe@drk-jena.de melden.
Hier können sich Helfer registrieren: www.team-thueringen.info

DRK-Landesverband

Das DRK bietet Online-eine Online-Hygiene-Schulung für ungebundene Helfer an. Infos dazu hier

Tag der Nachbarn

Der Tag der Nachbarn ist eine jährliche Initiative zur Stärkung des nachbarschaftlichen Miteinanders in unserer Gesellschaft. Angesichts der Corona-Krise ist dies nun besonders wichtig. Vernetzt Euch mit Euren Nachbar*innen und bietet ihnen Unterstützung an. Hier findet ihr entsprechende Vorlagen zum Ausdrucken – für den Hausflur, die Wohnungstüren und die Briefkästen – sowie andere Tipps.  Hotline für Hilfesuchende0800-866 55 44. https://www.tagdernachbarn.de/