Sie sind hier:  Corona-Pandemie

Hinweise für positiv getestete Personen und Genesene

Personen, die auf ein Testergebnis warten, sollen sich bitte über den Hausarzt oder das Labor, bei dem der Test durchgeführt wurde, über das Testergebnis informieren.

 

Bis zum Ergebnis begeben Sie sich in Selbstisolation.

Häufig gestellte Fragen:

Sie sind nach § 8 Abs. 2 1 ThürSARS-CoV-2-IfS-MaßnVO zur Absonderung verpflichtet. 

 

Nach der Verordnung endet die Absonderung frühestens nach Ablauf von fünf Tagen, wenn vorher 48 Stunden Symptomfreiheit bestand, sonst nach zehn Tagen. Beschäftigte in Einrichtungen der medizinischen Versorgung und der Pflege müssen darüber hinaus einen negativen Testnachweis zur Beendigung der Quarantäne gegenüber dem Gesundheitsamt erbringen, wenn sie vor Ablauf von zehn Tagen ihre Tätigkeit wieder aufnehmen wollen. 

 

Dieser Test wird jedoch grundsätzlich allen Personen empfohlen, da auch bei Symptomfreiheit nicht ausgeschlossen werden kann, dass man noch ansteckend ist. Für enge Kontaktpersonen von Infizierten gemäß RKI-Definition gilt eine dringende Empfehlung zur Absonderung, aber keine Verpflichtung mehr.
Ein positiver Schnelltest ist ausreichend, um den Verdienstausfall zu erhalten, sowie als Nachweis gegenüber dem Arbeitgeber.

 

Einen Quarantänebescheid erhalten Sie bei positivem Schnelltest auf Wunsch, wenn Sie ihn benötigen sollten. Bei einem positiven PCR-Test erhalten Sie den Isolationsbescheid vom Gesundheitsamt zugesandt.
Ein positiver Schnelltest und ein entsprechender Quarantänebescheid ist jedoch nicht ausreichend, um einen Genesenennachweis von der Apotheke zu erhalten. Sollten Sie einen Genesenennachweis benötigen, ist eine PCR-Testung erforderlich.
Ärztinnen und Ärzte können im Rahmen der Krankenbehandlung bei Vorliegen von COVID-19 spezifischen Symptomen eine PCR-Testung veranlassen.

Der Anspruch auf einen PCR-Test außerhalb der Krankenbehandlung (für Personen ohne COVID19-Symptome) ist in der Testverordnung geregelt. Fällt ein Antigen-Schnelltest positiv aus, hat die getestete Person einen Anspruch auf einen kostenlosen PCR-Test zur Bestätigung des Schnelltestergebnisses gemäß § 4b S. 1 TestV.

Haben Sie lediglich selbst einen Test durchgeführt, dann benötigen Sie zunächst einen Antigen-Schnelltest eines anerkannten Testzentrums
 

Verkürzung des Genesenenstatus: 

Seit Januar 2022 ist der Genesenenstatus bundesweit einheitlich auf drei Monate verkürzt. Es gilt der Nachweis über einen positiven PCR-Test, der mindestens 28 Tage und maximal 90 Tage zurückliegt.
 
Genesenennachweis: 

 

Den Genesenennachweis erhalten Sie in der Apotheke. Dazu benötigen Sie Ihren Laborbefund des PCR-Abstrichs oder den Bescheid des Gesundheitsamtes sowie Ihren Personalausweis. Die Apotheken können einen QR-Code erzeugen, der von der Corona-WarnApp oder der CovPass-App ausgelesen werden kann.
Postanschrift: 
Landratsamt Saale-Holzland-Kreis
Gesundheitsamt
PF 13 10 - 07602 Eisenberg

 

Telefon: 036691-115
Corona-Hotline: 036691-70829
Mo.-Fr. 8:00 - 11:30 Uhr
Fax: 036691-70757

 

E-Mail:         
De-Mail: