Sie sind hier:  Corona-Pandemie  |  Aktuelle Infos
Hier können Sie jederzeit den Inzidenzwert (neue Corona-Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage im Landkreis) mit Eingabe Ihrer Postleitzahl abfragen: 

 

Aktuelle Info vom 26.11., 17:30 Uhr
Im Gesundheitsamt hat derzeit die Bekämpfung der Pandemie, insbesondere die Kontaktpersonen-Ermittlung, oberste Priorität. Andere Aufgaben, wie z.B. die Beantwortung von Anfragen, müssen dahinter zurückstehen. Wir bitten daher, von telefonischen oder E-Mail-Anfragen vorerst abzusehen. 
In dringenden Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an das Servicecenter des Landkreises: Tel. 115.
Zu den geltenden Landesregelungen gelangen Sie im Internet über diesen Link. 
Für allgemeine Anfragen rund um Corona nutzen Sie bitte die Hotlines von Land und Bund: 
Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz: Telefon: 0361 573815099
Bundesgesundheitsministerium: Infotelefon 030 346465100
Ärztlicher Bereitschaftsdienst: Tel. 116 117.
 
 
Aktuelle Info vom 26.11., 10:55 Uhr
Am 25.11. wurden dem Gesundheitsamt des Saale-Holzland-Kreises 9 Corona-Fälle gemeldet. Davon sind sechs Frauen und drei Männer. Vier der Fälle betreffen die Region Südliches Saaletal, zwei die VG Heideland-Elstertal-Schkölen. Das Gesundheitsamt hat weitere 61 Test veranlasst.
Derzeit sind 119 aktive Fälle im SHK bekannt, davon werden 13 Patienten stationär behandelt. 
463 Fälle sind beendet. Gesamtzahl der Infizierten seit März: 582.
386 Personen befinden sich in Quarantäne, für 4.056 ist die Quarantänezeit bereits beendet.

 

Aktuelle Info vom 25.11., 14:45 Uhr
Haben Sie Fragen zu Veranstaltungen oder möchten einen Antrag für eine Veranstaltung stellen, dann wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: corona-veranstaltungen@lrashk.thueringen.de .

 

Aktuelle Info vom 25.11., 10:00 Uhr
Am 24.11. wurden dem Gesundheitsamt des Landkreises 8 Corona-Fälle gemeldet. Darunter sind drei Personen, die im Rahmen der Kontaktpersonen-Nachverfolgung positiv getestet wurden. Die übrigen sind zwei Männer, zwei Frauen und ein Kind aus unterschiedlichen Orten.
Derzeit sind 126 aktive Fälle im SHK bekannt, 447 sind beendet. Gesamtzahl der Infizierten bisher: 573.
647 Personen befinden sich in Quarantäne, für 3.955 ist die Quarantänezeit bereits beendet.

 

Aktuelle Info vom 24.11., 15:35 Uhr
Am 23.11. wurde dem Gesundheitsamt des Saale-Holzland-Kreises lediglich ein neuer Corona-Fall gemeldet. Eine Frau wurde positiv auf das Virus getestet. Das Amt hat weitere 14 Tests veranlasst. Damit sind im Landkreis 127 aktive Fälle bekannt, 437 sind beendet. Gesamtzahl der Infizierten bisher: 564.
584 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne, für 3,858 endete die Quarantänezeit bereits.

 

Aktuelle Info vom 23.11., 10:10 Uhr
Am Sonntag wurden dem Gesundheitsamt des SHK 6 Corona-Fälle gemeldet, 5 Frauen und ein Mann aus unterschiedlichen Orten im Landkreis. 
Derzeit sind 154 aktive Fälle im Landkreis bekannt, davon werden 12 Patienten stationär behandelt.
409 Fälle sind beendet. Gesamtzahl der Infizierten bisher: 563.
698 Personen befinden sich in Quarantäne, für 3.724 ist die Quarantänezeit bereits beendet.

 

Aktuelle Info vom 22.11., 15:40 Uhr
Am Sonnabend wurden dem Gesundheitsamt des SHK 19 Corona-Fälle gemeldet. Darunter sind 8, die im Rahmen der Kontaktpersonen-Nachverfolgung positiv getestet wurden. Die übrigen Fälle sind 7 Männer und 4  Frauen aus unterschiedlichen Regionen. Schwerpunkte der 19 Fälle sind die VG Hermsdorf und Südliches Saaletal mit je 4 Fällen.
Derzeit sind 165 aktive Fälle im Landkreis bekannt, 397 Fälle sind beendet. Gesamtzahl der Infizierten bisher: 562.
557 Personen befinden sich in Quarantäne, für 3.687 ist die Quarantänezeit bereits beendet.
Wegen jeweils eines positiven Falls sind 2 weitere Grundschulen im Landkreis von Quarantäneanordnungen betroffen, je eine im Bereich der Verwaltungsgemeinschaften Dornburg-Camburg und Heideland-Elstertal-Schkölen, sowie eine Kindertagesstätte in der Region der Erfüllenden Gemeinde Bad Klosterlausnitz. In den bereits von Corona-Fällen betroffenen Schulen in Camburg und Kahla wurden weitere Fälle bekannt. Nähere Informationen zu den Schulen und Kitas folgen morgen. 
 
Aktuelle Info vom 21.11., 16:20 Uhr
Am Freitag wurden dem Gesundheitsamt des SHK 21 Corona-Fälle gemeldet. Darunter sind 9, die im Rahmen der Kontaktpersonen-Nachverfolgung positiv getestet wurden. Die übrigen Fälle sind 9 Frauen und 3 Männer aus unterschiedlichen Regionen. 
Derzeit sind 154 aktive Fälle im Landkreis bekannt, 384 Fälle sind beendet. Gesamtzahl der Infizierten bisher: 538.
751 Personen befinden sich in Quarantäne, für 3.634 ist die Quarantänezeit bereits beendet.

 

Aktuelle Info vom 20.11., 10:10 Uhr
Das Land hat das Ersuchen des Saale-Holzland-Kreises abgelehnt, eine Allgemeinverfügung zu erlassen, nach der alle Schulen und Kindertagesstätten im Landkreis vorübergehend in den eingeschränkten Regelbetrieb („Stufe Gelb“) wechseln sollten. In einem Schreiben des Bildungsministeriums wird zwar das hohe und diffuse Infektionsgeschehen im Landkreis nicht bestritten. Da jedoch bisher nur wenige Schulen und Kitas betroffen seien, sieht das Land von der Anordnung des eingeschränkten Regelbetriebs für alle ab. Grund dafür seien die Beschlüsse der Ministerpräsidenten- und der Kultusministerkonferenz mit dem Ziel, die Schulen weitestgehend offen zu halten.
Landrat Andreas Heller bedauert die Ablehnung des Landes. „Es ist auch unser Anliegen, die Schulen und Kindergärten offen zu halten“, betont er. Nach Ansicht des Covid-19-Koordinierungsstabes im Landratsamt sei dies aber eher dadurch zu erreichen, dass die Einrichtungen durch strikte Trennung von Klassen und Gruppen, durch verstärkte Abstands- und Hygieneregeln, wie sie die „Stufe gelb“ vorsieht, besser vor weiteren Infektionsfällen geschützt werden können. „Wenn in einem Kindergarten in Stufe Gelb, wo die Gruppen voneinander getrennt sind, ein Corona-Fall bekannt wird, dann reicht es in der Regel, nur die betroffene Gruppe in Quarantäne zu schicken. In Stufe Grün muss dann womöglich gleich der ganze Kindergarten geschlossen werden. Das erzeugt nicht nur bei den Eltern Unmut und Unverständnis.“
Der Landrat appelliert erneut an die Einwohner des Landkreises, die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen einzuhalten und konsequent und überall die Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten: „Sie schützen damit sich und andere“.

 

 Aktuelle Info vom 20.11., 10:00 Uhr
Am 19.11. wurden dem Gesundheitsamt des SHK 14 Corona-Fälle gemeldet. Darunter sind 6, die im Rahmen der Kontaktpersonen-Nachverfolgung positiv getestet wurden. Die übrigen Fälle sind 4 Frauen und 4 Männer aus unterschiedlichen Regionen. 
Die Zahl der aktiven Fälle ist auf 138 gesunken, die der beendeten auf 379 gestiegen. Gesamtzahl der Infizierten bisher: 517.
844 Personen befinden sich in Quarantäne, für 3.541 ist die Quarantänezeit bereits beendet.
 
 
Aktuelle Info vom 19.11., 10:00 Uhr
Am 18.11. wurden dem Gesundheitsamt des SHK 19 Corona-Fälle gemeldet. Darunter sind 13 Menschen, die im Rahmen der Kontaktpersonen-Nachverfolgung positiv getestet wurden. Die übrigen Fälle sind drei Frauen, zwei Männer und ein Kleinkind. Die 19 Fälle verteilen sich auf unterschiedliche Regionen des Landkreises, mit Schwerpunkten im Raum der VG Hügelland-Täler (6 Fälle) und VG Dornburg-Camburg (5). Wegen eines Infektionsfalles musste eine Kindereinrichtung in der VG Hügelland-Täler vorübergehend geschlossen werden. Kinder und Erzieherinnen sind in Quarantäne.
Das Gesundheitsamt hat weitere 35 Tests veranlasst.
Derzeit sind im SHK 139 aktive Fälle bekannt, 364 sind beendet. Gesamtzahl der Infizierten bisher: 503
517 Personen befinden sich in Quarantäne, für 3.409 endete die Quarantänezeit bereits.
Der Inzidenzwert (neue Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen) liegt im SHK bei 130 (Stand 19.11., 0:00)

 

Aktuelle Info vom 18.11., 15:50 Uhr
Für Eltern mit Kindern, in deren Schule oder Kindergarten eine Corona-Infektion bekannt geworden ist, hat das Gesundheitsamt Hinweise und Verhaltensanweisungen erstellt. Die Infoblätter finden Sie hier: für Schule, für Kita.

 

Aktuelle Info vom 18.11., 9:45 Uhr
Am 17.11. wurden dem Gesundheitsamt des SHK 18 neue Corona-Fälle gemeldet. Darunter sind 14 Menschen, die im Rahmen der Kontaktpersonen-Nachverfolgung positiv getestet wurden. Die übrigen sind drei Mitglieder einer Familie sowie ein Mann. Die 18 Fälle verteilen sich auf unterschiedliche Regionen, Schwerpunkte sind das Südliche Saaletal (7 Fälle) und die VG Dornburg-Camburg (4).
Das Gesundheitsamt hat 124 weitere Tests veranlasst.
Derzeit sind im Landkreis 130 aktive Fälle bekannt, 354 sind beendet. Gesamtzahl der Infizierten bisher: 484. 524 Personen befinden sich in Quarantäne, für 3.375 endete die Quarantänezeit bereits. 

 

Aktuelle Info vom 18.11. zu Schulanmeldungen für das Schuljahr 2021/22
Alle Kinder, die am 1. August 2021 sechs Jahre alt sind, werden mit Beginn des Schuljahres 2021/22 schulpflichtig. Das Schulverwaltungsamt informiert, dass die Schulanmeldung wegen der Corona-Pandemie  in diesem Jahr kontaktlos, also ohne Besuch der Eltern in der Schule, erfolgt. Nähere Infos dazu hier.

 

Aktuelle Info vom 17.11., 9:10 Uhr
Am 16.11. wurden dem Gesundheitsamt des SHK 9 Corona-Fälle gemeldet, darunter sind zwei Personen, die im Rahmen der Kontaktpersonen-Nachverfolgung positiv getestet wurden. Die übrigen Fälle sind vier Männer und drei Frauen aus unterschiedlichen Regionen. Das Gesundheitsamt hat weitere 35 Tests veranlasst.
Derzeit sind 114 aktive Fälle im Landkreis bekannt, 352 Fälle sind beendet. Gesamtzahl der Infizierten seit März: 466. 
411 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, für 3.329 endete die Quarantänezeit bereits.

 

 Aktuelle Info vom 16.11., 12:45 Uhr
Angesichts der anhaltend hohen Infektionszahlen im Saale-Holzland-Kreis hat der Covid-19-Koordinierungsstab des Landratsamtes am Montag (16.11.) Entscheidungen zum weiteren Vorgehen bei den Corona-Schutzmaßnahmen getroffen. So wird der Landkreis beim Freistaat Thüringen darum ersuchen, für alle Schulen und Kindertagesstätten im SHK unverzüglich den eingeschränkten Regelbetrieb („Stufe gelb“) anzuordnen, um die weitere Ausbreitung der Pandemie einzudämmen. 
In diesem Zusammenhang hält der Landkreis auch weiterhin an dem von Bildungsminister Holter verordneten strikten Betretungsverbot von Schulen durch Dritte fest. Das heißt auch, dass Kinder- und Jugendsport im Verein in Schulturnhallen im SHK weiterhin nicht gestattet werden kann. 
Dem Gesundheitsamt des SHK waren von Freitag bis Sonntag insgesamt 43 neue Corona-Fälle gemeldet worden – mehr als im Frühjahr in einem ganzen Monat. Allein in einer Grundschule, in der die Infektion einer Lehrkraft bekannt geworden war, mussten übers Wochenende 120 Schüler und 20 Lehrer über eine vorübergehend erforderliche Schulschließung am Montag (16.11.) informiert werden. Der Inzidenzwert (neue Corona-Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen) lag am Montagmorgen bei 117. Ab 50 gilt eine Region als Risikogebiet.
„Die Zahlen sprechen für sich, wir haben hier kaum eine Wahl und appellieren daher dringend an das Land, seiner Verantwortung gerecht zu werden und für unsere Schulen und Kitas die Stufe Gelb anzuordnen“, erklärt Landrat Andreas Heller. „Wenn die Einrichtungen im eingeschränkten Regelbetrieb offen bleiben können, ist das auf jeden Fall besser, als Schulen oder Kitas komplett schließen zu müssen.“
 
Aktuelle Info vom 16.11., 8:55 Uhr
Am 15.11. wurden dem Gesundheitsamt des SHK 4 Corona-Fälle gemeldet. Darunter sind zwei Männer, eine Frau und ein Kind. Zudem hat das Amt weitere 56 Tests veranlasst.
Derzeit sind im Landkreis 123 aktive Fälle gemeldet, 334 sind beendet. Gesamtzahl der Infizierten seit März: 457.

 

Aktuelle Info vom 15.11., 11:00 Uhr
Am Sonnabend wurden dem Gesundheitsamt des SHK 14 Corona-Fälle gemeldet, zehn Männer und vier Frauen aus unterschiedlichen Regionen. Schwerpunkte waren die Erfüllende Gemeinde Eisenberg mit 6 Fällen und die VG-Dornburg-Camburg mit 3 Fällen.
Derzeit sind im Landkreis 125 aktive Fälle bekannt, 328 sind beendet. Gesamtzahl der Infizierten seit März: 453. Mehr als 600 Menschen befinden sich aktuell in Quarantäne, für 3.196 endete die Quarantänezeit bereits.
Der Inzidenzwert (neue Corona-Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage) im SHK liegt bei 118 (Stand 15.11., 0:00).

 

Aktuelle Info vom 14.11., 11:10 Uhr
Am 13.11. wurden dem Gesundheitsamt des SHK 25 Corona-Fälle gemeldet, darunter eine Frau, die im Rahmen der Kontaktpersonen-Nachverfolgung positiv getestet wurde. Die übrigen sind 8 Frauen und 16 Männer, zudem wurde ein Baby positiv auf das Virus getestet. Regionale Schwerpunkte sind die VG Dornburg-Camburg (8 der Fälle) und die Erfüllende Gemeinde Eisenberg (6).
Derzeit sind aktive 128 Fälle im Landkreis gemeldet, 322 sind beendet. Darunter sind erneut zwei Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion zu beklagen, eine Frau und ein Mann, beide über 80 Jahre alt.
498 Menschen befinden sich in Quarantäne, für 3.132 endete die Quarantänezeit bereits.   
Der Inzidenzwert (neue Corona-Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage) im SHK liegt bei 114,5 (Stand 14.11., 0:00).

 

Aktuelle Info vom 13.11., 9:20 Uhr
Am 12.11. wurden dem Gesundheitsamt des SHK 19 Corona-Fälle gemeldet. Darunter sind 12 Personen, die im Rahmen der Kontaktpersonen-Nachverfolgung positiv getestet wurden. Die übrigen sind vier Männer, zwei Frauen und ein Kind aus unterschiedlichen Regionen des Landkreises. 8 Fälle vom 12.11. betreffen eine Pflegeeinrichtung im Landkreis. Hier sind inzwischen 13 Personen positiv getestet.  
Derzeit sind 104 aktive Fälle im SHK bekannt, davon werden 12 Patienten stationär behandelt.
310 Fälle sind beendet. Gesamtzahl der Infizierten: 414
519 Personen befinden sich in Quarantäne, für 3.012 endete die Quarantänezeit bereits.
Inzidenzwert (neue Fälle je 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen: 98,85 (Stand 13.11., 0:00)

 

Aktuelle Info vom 12.11., 10:05 Uhr
Am 11.11. wurden dem Gesundheitsamt des Saale-Holzland-Kreises 12 Corona-Fälle gemeldet. Darunter sind fünf Menschen, die im Rahmen der Kontaktpersonen-Nachverfolgung positiv getestet wurden. Hinzu kommen fünf Frauen und zwei Männer aus unterschiedlichen Orten.
Derzeit sind im Landkreis 102 aktive Fälle gemeldet, davon werden 12 Patienten stationär behandelt.
293 Fälle sind beendet. Gesamtzahl der Infizierten seit März im SHK: 395.
457 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, für 2.916 endete die Quarantänezeit bereits.
495 Betroffene haben bisher am Online-Programm „Digital-Visite“ teilgenommen, aktuell tun dies 15.

 

Aktuelle Info vom 11.11., 11:30 Uhr
Dem Gesundheitsamt im Saale-Holzland-Kreis wurden am 10.11. insgesamt 13 Corona-Fälle gemeldet, darunter 5 (4 Frauen und ein Mann), die im Rahmen der Kontaktpersonen-Nachverfolgung positiv getestet wurden. Die übrigen Fälle sind fünf Männer, zwei Frauen und ein Kind aus unterschiedlichen Orten des Landkreises.
Es sind erneut zwei Todesfälle zu beklagen. Zwei betagte Herren, die positiv auf das Virus getestet waren, sind verstorben.
Derzeit sind im SHK 97 aktive Fälle gemeldet, davon werden 12 Patienten stationär behandelt.
286 Fälle sind beendet. Insgesamt infizierten sich seit März 383 Menschen im Landkreis mit dem Virus.
458 Menschen befinden sich in Quarantäne, für 2.923 endete die Quarantänezeit bereits.

 

Aktuelle Info vom 11.11,. 10:15 Uhr
Wegen der geltenden Corona-Beschränkungen müssen Gaststätten vorerst bis zum 30.11. geschlossen bleiben, nur Lieferung und Abholung fertiger Speisen sind erlaubt. Der Zweckverband Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt Jena-Saale-Holzland (ZVL) hat den Leitfaden für gastronomische Einrichtungen zur Erarbeitung von Infektionsschutzkonzepten entsprechend aktualisiert. Der Leitfaden: hier

 

Ergänzte Info vom 11.11,. 8:40 Uhr
Das strikte Betretungsverbot von Schulen durch Dritte gilt für die gesamten schulischen Einrichtungen, insbesondere auch für die Schulturnhallen.  Hier ist daher derzeit kein Vereinssport oder sportliche Betätigung durch andere schulfremde Nutzer möglich. Ziel ist es, an den Schulen einen möglichst hohen Infektionsschutz zu gewährleisten und den Regelbetrieb, das heißt die Stufe Grün, möglichst lange beibehalten zu können. Regelungen des Thüringer Bildungsministeriums zu Betretungsverboten an Schulen und weitere häufig gestellte Fragen dazu: hier

 

Aktuelle Info vom 10.11,. 9:05 Uhr
Am 9.11.2020 wurden dem Gesundheitsamt des Saale-Holzland-Kreises 9 Corona-Fälle gemeldet. Darunter sind vier Männer und zwei Frauen aus unterschiedlichen Orten, die im Rahmen der Kontaktpersonen-Nachverfolgung positiv getestet wurden. Dazu kamen zwei ältere Frauen und ein junger Mann aus unterschiedlichen Regionen. 
Leider gibt es zwei weitere Todesfälle zu beklagen. Zwei ältere Herren, bei denen eine Corona-Infektion nachgewiesen worden war, sind verstorben.
Im Landkreis gibt es jetzt noch 90 aktive Corona-Fälle, davon werden 12 Patienten stationär behandelt. 283 Fälle sind beendet. Insgesamt infizierten sich 370 Menschen mit dem Virus.
417 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne, für 2.872 im SHK endete die Quarantänezeit bereits.
Das Gesundheitsamt veranlasste weitere 87 Tests auf Covid-19.
 

 

Aktuelle Info vom 09.11,. 14:00 Uhr
Im Saale-Holzland-Kreis sind an drei schulischen Einrichtungen Corona-Infektionen bekannt geworden. Betroffen sind eine Grundschule (1 Schüler positiv getestet) und eine Regelschule im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Dornburg-Camburg (1 Schüler und eine Lehrkraft positiv getestet) sowie das Berufsschulzentrum in Hermsdorf (1 Lehrkraft betroffen). Für die Regelschule musste vorübergehend die Schließung angeordnet werden. Das Gesundheitsamt ermittelt die Kontaktpersonen und prüft weitere Maßnahmen. 
Der Covid-19-Koordinierungsstab im Landratsamt hat sich am Montag u.a. mit der Situation an den Schulen befasst. „Ziel ist es, an den Schulen einen möglichst hohen Infektionsschutz gewährleisten und den Regelbetrieb, das heißt die Stufe Grün, möglichst lange beibehalten zu können“, erklärt dazu Landrat Andreas Heller. „Wir empfehlen daher allen Schulleitungen, die Anweisungen und Hinweise aus dem Schreiben von Bildungsminister Holter konsequent umzusetzen.“ Wo möglich, sollten vorsorglich Maßnahmen des eingeschränkten Regelbetriebs „Stufe gelb“ eingeführt werden, mit möglichst strikter Trennung der einzelnen Gruppen bzw. Klassen vom Schulbeginn über die Pausenzeiten und Mittagsversorgung bis zum Schulschluss.
Grundsätzlich gilt derzeit: Sofern eine oder mehrere Personen an einer Schule positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet werden, bestimmt das Gesundheitsamt, welche konkreten Maßnahmen gegenüber den Betroffenen und den Kontaktpersonen ergriffen werden müssen. Für die nicht von den Festlegungen des Gesundheitsamtes betroffenen Personen läuft der Schulbetrieb normal weiter.
Wenn mehrere Schulen im Landkreis betroffen sind oder wenn sich das allgemeine Infektionsgeschehen in einer Region so entwickelt, dass ein Übergreifen auf die Schule droht, ordnet das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) für die Schulen in der betroffenen Region bestimmte, zeitlich befristete Maßnahmen zum erhöhten Infektionsschutz (eingeschränkter Regelbetrieb - Stufe gelb) an.
 
Aktuelle Info vom 09.11., 10:30 Uhr
Am 8.11. wurden dem Gesundheitsamt des Saale-Holzland-Kreises 5 neue Fälle gemeldet. Darunter sind zwei Reiserückkehrer sowie zwei Frauen und ein Mann aus unterschiedlichen Orten des Landkreises.
Das Gesundheitsamt hat weitere 75 Tests veranlasst.
Derzeit sind im SHK 96 aktive Fälle gemeldet, davon werden 14 Patienten stationär behandelt.
265 Fälle sind beendet. Seit März infizierten sich insgesamt 361 Menschen im Landkreis mit dem Virus.
491 Menschen befinden sich derzeit in Quarantäne, für 2.804 endete die Quarantänezeit bereits.

 

Aktuelle Info vom 09.11., 7:55 Uhr
Am 8.11. ist in Thüringen eine Verordnung zur Fortschreibung der Corona-Schutzmaßnahmen in Kraft getreten, die u.a. Erleichterungen im Freizeitsport für Kinder und Jugendliche regelt. Zur Verordnung: hier

 

Aktuelle Info vom 08.11., 11:00 Uhr
Dem Gesundheitsamt des Saale-Holzland-Kreises wurden am 07.11. insgesamt  11 Corona-Fälle gemeldet. Darunter sind 9 Personen, die im Rahmen der Kontaktpersonen-Nachverfolgung positiv getestet wurden, davon 5 Frauen und 4 Männer aus unterschiedlichen Orten. Die übrigen zwei Fälle sind eine junge Frau und ein älterer Herr aus unterschiedlichen Regionen des Landkreises.
Derzeit sind 99 aktive Fälle im SHK gemeldet, davon werden 13 Patienten stationär behandelt.
257 Fälle sind beendet, insgesamt infizierten sich seit März 356 Menschen mit dem Virus.
453 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, für 2.757 endete die Quarantänezeit bereits. 
 
 Aktuelle Info vom 07.11., 12:00 Uhr
Am 6.11. wurden dem Gesundheitsamt des SHK 12 Corona-Fälle gemeldet. Darunter sind vier Personen, die im Rahmen der Kontaktpersonen-Nachverfolgung positiv getestet wurden. Die übrigen 8 Fälle verteilen sich auf unterschiedliche Orte im Landkreis. 
Aktuell sind 94 aktive Fälle im Saale-Holzland-Kreis gemeldet, davon werden 12 stationär behandelt.
251 Fälle sind beendet, insgesamt infizierten sich seit März 345 Menschen im SHK mit dem Virus.
432 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne, für 2.695 endete die Quarantänezeit bereits. 
 
Aktuelle Info vom 06.11., 9:00 Uhr
Am 5.11. wurden dem Gesundheitsamt des SHK 14 Corona-Fälle gemeldet. Darunter sind 5 Personen, die im Rahmen der Kontaktpersonennachverfolgung positiv getestet wurden. 
Weiterhin kam ein weiterer Fall aus einer betroffenen Kindertagesstätte im Landkreis hinzu,
zwei Reiserückkehrer (eine Frau und ein Mann) sowie vier Frauen und zwei Männer aus unterschiedlichen Orten im Landkreis.
Das Gesundheitsamt hat 12 weitere Tests veranlasst.
Derzeit sind im Saale-Holzland-Kreis 105 aktive Fälle bekannt, davon werden 14 Patienten stationär behandelt.
228 Fälle sind beendet. Seit März infizierten sich insgesamt 333 Menschen aus dem SHK mit dem Virus.
454 Personen sind aktuell in Quarantäne, für 2.651 endete die Quarantänezeit bereits.

 

Aktuelle Info vom 05.11., 14:00 Uhr
Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass nach einem Corona-Test das vom Labor übermittelte Ergebnis nicht immer zeitnah vorliegt. Bitte beachten Sie: Wenn Testergebnisse vorliegen, werden Sie vom Gesundheitsamt informiert. Bitte sehen Sie von zwischenzeitlichen Nachfragen im Gesundheitsamt ab.

 

Aktuelle Info vom 05.11.: „Ausbildungszuschuss“ für Unternehmen mit Lehrlingen verlängert 
 

Das Wirtschaftsministerium verlängert den „Azubizuschuss“ für Thüringer Unternehmen, die coronabedingt von einer teilweisen oder vollständigen Schließung betroffen sind.
Unterstützt werden damit Ausbildungsbetriebe, die ihre Lehrlinge trotz der Krise halten und bestehende Ausbildungsverträge nicht kündigen. Dafür stehen gut zwei Millionen Euro zur Verfügung. Die Mittel sollen auch diesmal über die Industrie- und Handelskammern (IHK) sowie die Handwerkskammern (HWK) an die Unternehmen ausgezahlt werden. Die betreffenden Ausbildungsunternehmen werden kurzfristig über die Antragsmodalitäten informiert. Anträge können voraussichtlich ab nächster Woche und bis zum 15. Dezember 2020 gestellt werden. Nähere Infos: Link
 
 
Aktuelle Info vom 05.11., 9:30 Uhr
Dem Gesundheitsamt des Saale-Holzland-Kreises wurden am 4.11. insgesamt 7 Corona-Fälle gemeldet. Darunter ist eine Person, die im Rahmen der Kontaktpersonennachverfolgung positiv getestet wurde. Je ein weiterer Fall kam in zwei medizinischen Einrichtungen im Landkreis hinzu. In einer der beiden Einrichtungen  sind aktuell 13 Personen (nicht alle im SHK wohnhaft) positiv getestet, in der anderen 4 Personen.
In einer Behinderteneinrichtung wurde ein Fall bekannt. Dort wurden die Kontaktpersonen (Bewohner und Personal) unter Quarantäne gesetzt. Alle Kontaktpersonen sollen heute durch das Gesundheitsamt getestet werden. Die weiteren neuen Fälle sind zwei Frauen und ein Mann aus unterschiedlichen Orten im Landkreis. 
89 Tests wurden am Mittwoch durch das Gesundheitsamt veranlasst. 
Derzeit sind insgesamt 106 aktive Fälle im SHK bekannt, davon werden 9 Patienten stationär behandelt. 213 Fälle sind beendet, insgesamt 319 Menschen infizierten sich seit März mit dem Virus.
450 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, für 2.478 endete die Quarantänezeit bereits. 

 

Aktuelle Info vom 04.11., 10:10 Uhr
Am Dienstag wurden dem Gesundheitsamt des SHK 5 Corona-Fälle gemeldet. Darunter sind 3 Personen, die im Rahmen der Kontaktpersonennachverfolgung als Infizierte ermittelt wurden. In einer medizinischen Einrichtung im Landkreis sind mittlerweile 10 Patienten positiv getestet. 
Als neue Fälle hinzu kamen zwei Frauen aus unterschiedlichen Regionen.
Derzeit sind 116 aktive Fälle im Landkreis bekannt, davon werden 9 Patienten stationär behandelt.
196 Fälle sind beendet, seit März infizierten sich im SHK insgesamt 312 Personen.
520 Menschen befinden sich in Quarantäne, für 2.360 endete die Quarantänezeit bereits.

 

Aktuelle Info vom 03.11., 11:55 Uhr
Corona-Landesverordnung: Jagd, Land- und Forstwirtschaft weiter möglich. In der neuen Thüringer Verordnung vom 31.10. die Jagd, die Forst- und Landwirtschaft von den Kontaktbeschränkungen in der Öffentlichkeit (§ 3 Abs. 1) ausgenommen. Das heißt, in diesen Bereichen können auch mehr als 10 Personen aus maximal zwei Haushalten teilnehmen, wenn die Hygiene- und Abstandsvorschriften eingehalten werden. 
Für Gesellschaftsjagden haben die Jagdleiter dafür zu sorgen, dass die Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt werden. Dazu gehören u.a. ein Mindestabstand zwischen den Jagdteilnehmern von 1,50 m, keine Teilnahme von Personen mit Erkältungssymptomen, kein üblicher Handschlag zur Begrüßung und am Ende der Jagd, Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bei Begrüßung und Belehrung, Fahrgemeinschaften von höchstens 2 Personen sowie keine Verköstigung. Unnötige Ansammlungen am Streckenplatz sollen vermieden werden. Für die Teilnehmer an Gesellschaftsjagden gilt das Beherbergungsverbot. 

 

Aktuelle Info vom 03.11., 8:50 Uhr
Auch am Montag (02.11.) wurden dem Gesundheitsamt des SHK lediglich 3 neue Corona-Fälle gemeldet. Eine Person davon war im Rahmen der Kontaktpersonennachverfolgung positiv getestet worden. Neu hinzu kamen zwei Fälle aus unterschiedlichen Regionen des Landkreises
Insgesamt sind jetzt 123 aktive Fälle gemeldet, davon werden 9 Patienten stationär behandelt.
184 Fälle sind beendet, seit März infizierten sich insgesamt 307 Menschen mit dem Virus.
Die Zahl der Personen in Quarantäne ist auf 486 gesunken, für 2.303 endete die Quarantänezeit bereits.

 

Info vom 02.11., 8:30 Uhr
Am Sonntag wurden dem Gesundheitsamt des SHK 3 Corona-Fälle gemeldet.
Darunter ist ein Fall, der im Rahmen der Kontaktpersonen-Nachverfolgung im Zusammenhang mit dem Infektionsgeschehen in einer medizinischen Einrichtung getestet wurde. Damit sind in der Einrichtung 7 Patienten Cocid-19-positiv getestet. Weitere Befunde stehen noch aus. 
Neu hinzu kamen ein Mann und eine Frau aus unterschiedlichen Regionen des Landkreises. 
12 weitere Tests wurden durchgeführt.
Derzeit sind 129 aktive Fälle im Saale-Holzland-Kreis gemeldet, davon werden 14 Patienten stationär behandelt. 175 Fälle sind beendet. Seit März infizierten sich insgesamt 304 Menschen im Landkreis mit dem Virus.
512 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, für 2.236 endete die Quarantänezeit bereits.
481 Betroffene haben bisher das Online-Programm „Digitalvisite“ genutzt, aktuell tun das 61.

 

Info vom 01.11., 14:00 Uhr
Am 31.10. wurden dem Gesundheitsamt des SHK 17 Corona-Fälle gemeldet. Darunter sind 12 Personen, die im Rahmen der Kontaktpersonennachverfolgung getestet wurden. Neu hinzu kamen vier Männer und eine Frau aus unterschiedlichen Orten im Landkreis. Zudem ermittelt das Team des Gesundheitsamtes Kontaktpersonen zu einem Infektionsgeschehen in einer medizinischen Einrichtung.
Derzeit sind insgesamt 129 aktive Fälle im Saale-Holzland-Kreis bekannt, davon werden 15 Patienten stationär behandelt. 172 Fälle sind beendet. Seit März infizierten sich 301 Einwohner mit dem Virus.
532 Menschen befinden sich aktuell in Quarantäne, für 2.199 endete die Quarantänezeit bereits.

 

Info vom 27.10., 12:25 Uhr 
Das Gesundheitsamt hat eine neue Übersicht erstellt, was ab dem Inkrafttreten der neuen Allgemeinverfügungen des Landkreises (23.10. bzw. 29.10.2020) bei Versammlungen, Veranstaltungen und privaten Feiern zu beachten ist. Die Übersicht: hier.

 

 

Hotlines und Informationen 

Der Landkreis hat in seinem Servicecenter ein Bürgertelefon für Fragen zur Corona-Thematik eingerichtet. Es ist über die Behördennummer 115 erreichbar, Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr. 
Hotline des Thüringer Landesamtes für Verbraucherschutz: Tel. 0361 57-3815099.