Sie sind hier:  Wirtschaft  |  Standort  |  Netzwerke

Netzwerke

Regionale Aktionsgruppe

Gemeinsam mit dem Landrat, dem Bauernverband, schon bestehenden kommunalen Arbeitsgemeinschaften und Fachbehörden hat sich im Saale-Holzland-Kreis eine regionale Aktionsgruppe (RAG) als Dachorganisation etabliert, um die Entwicklungsprozesse in der Region konzentriert und zielgerichtet zu planen und umzusetzen. Vertreter aus Wirtschafts- und Sozialbereichen, Behörden, Kirchen, Banken, Tourismusakteure, Mitarbeiter von Umweltverbänden sowie Bürgermeister und weitere Kommunalvertreter wirken darin zusammen. Ziel ist die Verwirklichung einer regionalen Entwicklungsstrategie, um Ressourcen effektiv zu nutzen und die Kompetenzen der Region, auch über die Kreisgrenzen hinaus, zukunftsorientiert zu bündeln.

Es entstand ein Langzeitkonzept mit fünf Leitprojekten.

Weitere Informationen: www.laendlichekerne.de

fanimat

Der regionale innovative Wachstumskern „fanimat“ und „fanimat nano“, der unter Federführung des HITK Hermsdorfer Institut für technische Keramik arbeitet, bündelt die Kompetenzen von Forschungseinrichtungen und Unternehmen der Bereiche Keramik und Elektronik. Ein Ziel ist die Implementierung nanotechnologischer Verfahren in technische Keramik und Mikrosysteme zur Entwicklung neuer Produkte.

Weitere Informationen: www.fanimat.de

Nachwachsende Rohstoffe

Nachwachsende Rohstoffe Im Thüringer Zentrum für nachwachsende Rohstoffe in Dornburg wird an der verstärkten Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft, Wissenschaft, Industrie und Handel beim Anbau sowie der Verarbeitung und Vermarktung nachwachsender Rohstoffe gearbeitet. Angewandte Forschung, Feldversuche, Betreuung von Pilotvorhaben, Beratung und Koordinierung von Aktivitäten gehören zum Leistungsspektrum.