Sie sind hier:  115  |  Informationen rund um die 115

Über die 115

Unter der einheitlichen Behördennummer erhalten Anruferinnen und Anrufer von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr Auskunft zu Verwaltungsleistungen aller Art - von A wie Abfallentsorgung bis Z wie Zulassungsstelle. Über 470 Kommunen, zwölf Länder und die gesamte Bundesverwaltung haben sich dem föderalen Vorhaben bereits angeschlossen. Damit können über 31 Millionen Bürgerinnen und Bürger den 115-Service nutzen. Alle 115-Teilnehmer stellen Informationen zu den häufigsten Verwaltungsleistungen in der 115-Wissensdatenbank zur Verfügung.
 
Welche Vorteile hat die 115?
Die 115 spart Zeit, ist unkompliziert und zuverlässig:
Die aufwändige Suche nach Zuständigkeiten und einzelnen Telefonnummern entfällt. Die meisten Anfragen können sofort beantwortet werden, so dass sich der Anrufer mit demselben Anliegen nicht ein zweites Mal an die Verwaltung wenden muss. Unnötige Behördengänge können somit vermieden werden.
Zudem muss sich der Anrufer um nichts mehr kümmern, wenn keine direkte telefonische Auskunft gegeben werden kann: Eine Rückmeldung ist garantiert. Der Service ist zudem kostengünstig: Die 115 ist in der Regel zum Festnetztarif erreichbar und in vielen Flatrates enthalten.
Welchen Service bietet die 115?
Die 115 ist der erste Bürgerservice mit einem einheitlichen Serviceversprechen.
Die beteiligten Kommunen, Länder und Bundesbehörden haben sich auf folgende Standards geeinigt:
Die 115 ist von Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr erreichbar.
75 Prozent der 115-Anrufe werden innerhalb von 30 Sekunden durch eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter angenommen.
    65 Prozent der 115-Anrufe werden beim ersten Kontakt beantwortet.
      Wenn nicht, dann erhält der Anrufer innerhalb von 24 Stunden während der Servicezeiten eine Rückmeldung, je nach Wunsch per E-Mail, Fax oder Rückruf.
        Welche Fragen beantwortet die 115?
        Über die 115 erhalten Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen Antworten zu den häufigsten Behördenanliegen. Dabei ist es unerheblich, welche Behörde, Verwaltungsebene oder Zuständigkeit betroffen ist. 
         Zum Beispiel:
         ·         Ich ziehe von Jena nach Eisenberg um, wo kann ich mich dort anmelden?
         ·         Ich habe ein neues Auto gekauft, wann hat die Zulassungsstelle geöffnet?
         ·         Muss ich für einen Universitätsbesuch Studiengebühren bezahlen?
         ·         Wie melde ich ein Gewerbe an?
         ·         Wann muss ich Waren bei der Einreise verzollen?
        Grundlage für die telefonische Auskunft zu diesen Fragen ist die 115-Wissensdatenbank. Alle 115-Teilnehmer stellen hier Informationen zu Verwaltungsleistungen zur Verfügung. So kann jedes 115-Servicecenter gängige Fragen auch zu jedem anderen 115-Teilnehmer in gleicher Qualität beantworten.
        Die Informationen der 115-Wissensdatenbank sind qualitätsgesichert und werden fortlaufend aktualisiert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der 115-Servicecenter können Ihnen so stets kompetent und zuverlässig Antworten auf Ihre Fragen geben.
         

        Informationsbroschüre zu Behördennummer 115