Sie sind hier:  Aktuelles und Presse  |  Mitteilungen  |  Film
Landrat Andreas Heller (li.) und Erhard Bückemeier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Jena-Saale-Holzland, präsentieren die CD-Hülle des neuen Kurzfilms über den SHK.

Der Saale-Holzland-Kreis von seinen schönsten Seiten

Kurzfilm stellt den Landkreis mit seinen Sehenswürdigkeiten, wirtschaftlichen Leuchttürmen und landschaftlichen Anziehungspunkten vor

Ein filmisches Kurzporträt des Saale-Holzland-Kreises wurde mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Jena-Saale-Holzland von Jena-TV gedreht und zusammengestellt.  Ausgangspunkt für die Filmarbeiten war das 20-jährige Bestehen des Saale-Holzland-Kreises im vergangenen Jahr, das Ergebnis reicht jedoch weit über das Jubiläum hinaus und zeigt den Landkreis von seinen attraktiven Seiten: schmucke Dörfer und Städte, Sehenswürdigkeiten und idyllische Landschaften, wichtige Wirtschafts- und Forschungseinrichtungen, traditionelle Feste und Märkte.  
Mehrere Monate waren Christian Fürböck und Marco Baum dafür mit der Kamera unterwegs. Für die Filmszenen wurden vor allem Veranstaltungsformate ausgewählt, die die heimische Wirtschaft stärken, daneben natürlich Besuchermagneten im Landkreis, aber auch unbekannte Orte. Die Sparkasse kommt als Partner des Landkreises ebenso vor.  
„Wir wollten eine Dokumentation, die einfach Spaß beim Anschauen macht und die auch nach dem 20-jährigen Jubiläum noch Bestand hat“, erklärte Erhard Bückemeier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, bei der Vorstellung des Films. „Neben Büchern, Webseiten und Prospekten haben wir so noch ein weiteres Format, um Einheimische wie Gäste von der Vielfalt unseres Landkreises zu begeistern.“ 
Landrat Andreas Heller bedankte sich herzlich bei der Sparkasse sowie bei Jena-TV und hofft nun auf eine breite Resonanz: „Der Film zeigt unseren Saale-Holzland-Kreis von seinen schönsten Seiten. Wenn ich in den Dörfern und Städten unterwegs bin, spüre ich immer wieder, dass der SHK in den 20 Jahren seines Bestehens wirklich zusammengewachsen ist. Die Menschen identifizieren sich mit der Region. Und der Film zeigt ganz deutlich: Hier lässt es sich einfach gut leben und arbeiten!“
Der Film steht für die Nutzung in der Kreisverwaltung zur Verfügung. Weitere Nutzungsmöglichkeiten für den Tourismus im Landkreis sowie für die Schulen sind angedacht.

Hier können Sie den Film ansehen: https://youtu.be/8jXBWa0a1j0